Detailsuche
Branche beginnt mit:

DBVZ fördert G-Team beim 10-jährigen Jubiläumsturnier

Gocher Wochenblatt
KLE-Point
Niederrhein Nachrichten
NRZ
Rheinische Post





Prominenter Besuch in Keppeln - Der Gastgeber, das G-Team aus Uedem, musste ins Penaltyschießen



Seit 10 Jahren wird in Uedem für Menschen mit geistiger Behinderung Fußball gespielt. Im Rahmen der „respect“-Kampagne des WFLV wurde um Pokale und Medaillen gespielt.


6 Mannschaften hatte das G-Team zum Einladungsturnier gebeten. 5 Teams waren es schließlich noch, da die Sportfreunde aus Essen-Borbeck wegen des plötzlichen Tod ihres Trainers auf die Teilnahme verzichteten. Aber auch die 5 Mannschaften spielten auf Augenhöhe und es wurde bis zum Ende spannend bei den Spielen Jeder gegen Jeden auf der Platzanlage des SV Fortuna Keppeln.

Bevor es aber soweit war, dass man sich auf herrlich bespielbarem Rasen gegenüberstand, nahm die stellvertretende Landrätin, Frau Hubertine Croonenbroeck eine Ehrung vor. Udo Schneller, Stephan Dercho, Sebastian Rother, Matthias Seeger, Torsten Lohmann, Jochen Hasselmann, Stephan u. Ulrich Quirrenbach, sowie Werner Weidemann wurden für 10 Jahre ehrenamtlicher und sportlicher Tätigkeit mit einer Urkunde ausgezeichnet. Aber auch einen Ehrenvorsitzenden gibt es nun beim G-Team, denn die Landrätin zeichnete Hans-Georg Diedrich für seine besonderen Verdienste um den Behindertenfußball und der Mitbegründung des G-Team Uedem mit einer Ehrenurkunde aus. Diese Ehrung wurde unterstützt durch den Hauptverantwortlichen der „respect“-Kampagne Klaus Jahn vom WFLV, der auch im Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes für den Freizeit- und Breitenfußball zuständig ist. Klaus Jahn kam überraschend nach Uedem, weil er es sich nicht nehmen lassen wollte, seinem Sportkameraden Werner Weidemann für die seit 10 Jahren ehrenamtliche Arbeit zu würdigen und loben, sondern auch für seinen Einsatz für „respect“ seit nunmehr 8 Jahren herauszustellen.

Fußball gespielt wurde natürlich auch. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich der Gastgeber und die Freunde aus Jaroslaw, die 1600 km zu einem freundschaftlichen und sportlichen Wochenende an den Niederrhein kamen. Jeweils 3 Siege und 1 Niederlage standen für beide Mannschaften bei Punkt- und Torgleichheit auf der Habenseite. So kam es zum Showdown mit einem 9-m-Schießen, bei dem die Uedemer glücklich die Oberhand behielten und das Turnier, das von torarmen Spielen geprägt war, mit 4:2 gewannen. Die seit Mitte der Woche am Niederrhein weilenden Gäste aus der Wojwodschaft Podkarpackie brachten aber nicht nur eine gute sportliche Leistung mit in den Kreis Kleve, sondern luden die Uedemer zur 3. Mini-EM 2014 nach Jaroslaw ein.

Die kleine Jubiläumsfeier wurde mit einem „Fassanstich“ und einem BBQ bis in die frühen Abendstunden mit allen Teilnehmern des Turniers, Freunden und Gönnern des G-Team Uedem zu einem würdigen Abschluss gebracht.

  Die Business Service Media, Betreiber des Online Branchenverzeichnis www.dbvz.de, sponsert und fördert das G-Team beim 10-jährigen Jubiläums- Turnier.

dbvz logo



Freizeit- u. Breitensportverein für behinderte und nicht behinderte Menschen

g_team_uedem

Werner Weidemann
Bahnhofstrasse 66
47589 Uedem

1. Vorsitzender

Telefon:
02825-53 57 65
0179-97 23 039

E-Mail:
info@g-team-uedem.de
www.gteamuedem.de
hans-werner-weidemann@t-online.de


Volksbank an der Niers eG
Konto: 40734015
BLZ: 32061384




Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband e. V. wflv

respect

landessportbund

BSNW - Behindertensportverband Nordrhein-Westfalen
Zu den Bildern:

Die geehrten Fußballer und der Ehrenvorsitzende v.l.n.r.: Ulrich Quirrenbach, Matthias Seeger, Torsten Lohmann, vom DFB Klaus Jahn, Ehrenvorsitzender Hans Diedrich, die stv. Landrätin Hubertine Croonenbroek, Stephan Dercho, Jochen Hasselmann, Sebastian Rother, der 1. Vors. Werner Weidemann

  die geehrten Fußballer und der Ehrenvorsitzende mit großer Urkunde2
Das G-Team Uedem 2007 e. V. mit Trainer und Ehrenvorsitzendem in ihren neuen Trikots.   Siegerteam des respect-Einladungsturniers in ihren neuen Trikosts2
10 Jahre Behindertenfußball in Uedem 10  Mai 2013   10 Jahre Behindertenfußball in Uedem, 10. Mai 2013
     
Autor:
G-Team Uedem 2007 e.V.
  Fotografen:
G-Team Uedem 2007 e.V.
     

DBVZ fördert G-Team beim "respect" Turnier

G-Team Uedem durch DFB-Stiftung Egidius Braun geehrt. Die Business Service Media, Betreiber des Online Branchenverzeichnis www.dbvz.de, sponsert und fördert das G-Team beim respect Turnier. Hier der Bericht in der WFLV-Verbandszeitung.

Internationale Fußballturnierserie „respect“ wird durch die Business Service Media unterstützt.

Foto: Heinz Holzbach
WAZ Foto Pool

Sich Respekt ver-dienen und Aner-kennung erhalten – dafür stehen die „respect“ Fußball-turniere, die seit 2005 mit den Mannschaften aus Werkstätten und Einrichtungen behinderter Menschen ausgerichtet werden.

37 Turniere im In- und Ausland gab es in den letzten 6 Jahren und die Unterstützung durch deutsche und ausländische Fußballstars wie Uwe Seeler, Olaf Thon, Bernd Cullmann, Oliver Bierhoff oder Jean-Marie Pfaff waren den Teams immer sicher.

Die Business Service Media hat sich für die Ausrichtung des Turniers in Uedem im Kreis Kleve eingesetzt und die Ausrichtung mit einer Spende von 300 EUR unterstützt. „Wir müssen gerade in den heutigen Zeiten ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für mehr Toleranz setzen. Sport ist ein hervorragender Kanal um zu zeigen, dass jedes Mitglied unserer Gesellschaft zu ganz außergewöhnlichen Leistungen fähig ist. Aus diesem Grund unterstützen wir die „respect“ Turniere, die vom Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband organisiert werden“, erläutert Detlef Ukat, Geschäftsführer der Business Service Media seine Motivation für die Unterstützung.

Die 10 Mannschaften sorgten im Rahmen des 9. Internationalen „respect“ Hallenturnier mit 89 toll herausgespielten Toren für mächtig Stimmung auf den Rängen, bevor die DFB-Stiftung Egidius Braun, vertreten durch Klaus Jahn, den Initiator des Turniers Werner Weidemann für den Einsatz lobte und mit einer Geldspende ehrte. „Es ist aber nicht nur die Geldspende, mit der die Initiatoren der „respect“ Turniere Unterstützung erfahren sollen, sondern auch die Ehrung in der Öffentlichkeit für den unermüdlichen Einsatz. Man spürt die Freude und Begeisterung, die bei den Verantwortlichen während der Planung der Turniere vorherrscht“, so Detlef Ukat weiter.

Das 39-zigste Turnier soll im Rahmen der Bundesligapartie 1.FC Kaiserslautern und dem HSV im März 2012 stattfinden und auch das 40-zigste Turnier wird im Juni 2012 mit Mannschaften aus Polen, Österreich, den Niederlanden und Spanien sowie vielen anderen Teams durchgeführt. „Auch hier werden wir uns mit einbringen und wünschen bereits heute für die Planungen ein gutes Gelingen“, freut sich Detlef Ukat auf die kommenden Turniere.

Die Business Service Media betreibt ein internetbasiertes Online Branchenverzeichnis und unterstützt Unternehmen und Gewerbetreibende beim Marketing und der Außendarstellung für die eigenen Firmen. Auf der Plattform www.dbvz.de sind viele tausend Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen mit Ihren Firmendaten, Branchenkategorien, Fotos und QR-Codes gelistet.

DBVZ zwitschert nun auch – gute Funktionen auf Facebook.

Wer seine Statusmeldungen bislang separat auf Facebook und dann auf Twitter gepostet hat, kann sich durch eine Twitter Verknüpfung auf Facebook viel Arbeit ersparen. Unsere DBVZ Seite auf Facebook ist nun aktuell auch mit dem Twitter Konto verknüpft. Unsere Statusmeldungen, Links, Fotos, Notizen und Veranstaltungen können so auch von unserer Followern auf Twitter gelesen werden. Wie geht dies?

Zunächst einmal muss ein Twitter Konto bestehen. Hiernach kann die Funktion auf Facebook aktiviert werden:

Durch den Klick auf „Mit Twitter verknüpfen"


werden Statusmeldungen, Fotos, Videos, Links, Notizen und Veranstaltungen auf Facebook mit dem Twitter Konto synchronisiert:  

Fortan sind alle neuen Meldungen auch im Twitter Konto aufgeführt

Business Service Media/DBVZ gegen Betrug und Abzocke

DBVZ geht aktiv gegen Betrug vor und hat damit viele positive Erfahrungen gemacht.

In dem forum . computerbild . de und auch auf anderen Internetseiten posten Leidtragende oft ihre Erfahrungen mit Branchenbüchern. Hier berichten vermeidlich Geschädigte über Ihren Eintrag in einem Branchenbuch und über Rechnungen und Mahnungen.

Wir möchten in eigener Sache dazu klarstellen: DBVZ bietet ein Internetbranchenbuch und listet darin viele tausend deutsche Unternehmen auf, die durch ihren Eintrag in unserer Gewerbedatenbank positive Erfahrungen gemacht haben. Geschäfte werden über den Branchenbucheintrag initiiert und Geschäftsanfragen ausgelöst.

Während der Vertragslaufzeit rufen wir unsere Kunden an und fragen nach Änderungen der Branchen oder Kategorien, so dass sich diese immer auf dem aktuellen Stand befinden.

Auch rufen wir unsere Gewerbekunden an und fragen nach einer Verlängerung des Branchenbucheintrags in unserem Internetbranchenbuch.

Als zusätzlichen Dienst bei Rückfragen haben wir jetzt auf unserer Internetseite ein Kontaktformular eingerichtet, dieses kann über den Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLink aufgerufen werden.

Sollte es irgendwelche Fragen zum Eintrag in der DBVZ Branchenbuch geben, zu Rechnungen, Mahnungen oder anderweitige Fragen zu unserem Internetbranchenbuch geben, dann kann dieses Kontaktformular genutzt werden.

Des Weiteren möchten wir klarstellen, dass bei uns kein Kunde ohne eine rechtlicht basierte Auftragsbestätigung eine Rechnung erhält und unsere Kundenberater telefonisch niemals Bankdaten des Kunden erfragen.

Wir und unsere Kunden haben damit bereits viele positive Erfahrungen gemacht.

Business Service Media unterstützt „Mittagstisch“ in Emmerich

Es hat schon fast Tradition, dass die Business Service Media den „Mittagstisch" im Aldegundisheim mit einem gemeinsamen Grillfest unterstützt.

52 Personen nahmen die Einladung in diesem Jahr an und ließen es sich bei Sonnenschein, gegrilltem Fleisch, selbstgemachten Salaten, Brot und Getränken am 03. September gut gehen.

"Unseren bedürftigen MitbürgerInnen wollten wir nicht indirekt mit einer Geldspende helfen, sondern direkt etwas Gutes tun", erläutert Detlef Ukat, Geschäftsführer der Business Service Media das Vorhaben. Die positiven Erfahrungen aus den letzten Jahren hat das DBVZ bestärkt diesen Weg weiter zu gehen und den Menschen zu helfen, die es am Nötigsten haben. Die Business Service Media unterstützt den "Mittagstisch" bereits zum dritten Mal.

Betrug die Anzahl der Teilnehmer in den letzten Jahren noch unter 50, so nehmen immer mehr Menschen die Einladung der Business Service Media an. Dies liegt auch an dem tollen Umgang von Else Zepter, die die Bedürftigen im Aldegundisheim betreut. "Die anfänglichen Berührungsängste wurden sofort nach dem ersten Kennenlernen abgebaut und so konnten alle das gemeinsame Grillen in vollen Zügen genießen", so Ukat weiter und führt weiter aus: "Natürlich werden wir auch im kommenden Jahr wieder ein Fest organisieren."

Die Business Service Media betreibt von Emmerich aus das bundesweit bekannte Online Branchenverzeichnis und engagiert sich in vielen sozialen Projekten.

DBVZ sponsert Musikfestival rock over in Emmerich

Let´s Rock heißt es auch in diesem Jahr wieder auf dem Vereinsgelände der Naturfreunde Kiebitzsee in Emmerich. Bereits seit 2002 organisiert der rock over e.V. jedes Jahr ein für Musikfans hochinteressantes Festival und hat für das Wochenende vom 20.August bis 21. August bereits über 10 Bands gewinnen können.

Der Verein, bestehend aus 40 Mitgliedern, ist für die Ausrichtung auch auf die Unterstützung durch die heimische Wirtschaft angewiesen. Aus diesem Grund unterstützt die Business Service Media GmbH das Musikfestival schon seit mehreren Jahren mit einer Geldspende.

„Zusammen mit Unternehmen wie Katjes, Becks oder Zippo fördern wir gerne kulturelle Events wie das rock-over Festival. Durch den Zusammenschluss mit anderen kulturellen Institutionen wie PAN oder der Emmericher Kulturbetriebe konnte das Festival bereits eine überregionale Bekanntheit erreichen. Wenn wir mit unserer finanziellen Beteiligung hier für eine Realisierung sorgen können, so machen wir das gerne, " erklärt Detlef Ukat, Geschäftsführer der Business Service Media.

Weitere Informationen zu dem Musikfest finden sich auf der Internetseite von Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterrock-over.de

DBVZ, das digitales Branchenverzeichnis im Internet, unterstützt Kindergarten in Emmerich

Passend zur Frauen Fußball-WM in Deutschland unterstützt die Business Service Media, Betreiber des bundesweiten Firmenportals dbvz.de, den Kindergarten Löwenzahn aus Emmerich am Rhein.

Die vielen positiven Erfahrungen der letzten Aktionen vom DBVZ haben die Sensibilität bei der Geschäftsleitung für Leistungen im sozialen Bereich verstärkt. So kam der Anruf beim DBVZ zur rechten Zeit und Geschäftsführer Detlef Ukat sagte sofort zu, als es darum ging, die Kinder aus dem Löwenzahn Kindergarten beim anstehenden Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFußball-Turnier aller Kindergärten in Emmerich mit einheitlichen Sporthosen und Stutzen auszustatten. "Die Unterstützung betrug nur einen kleinen Geldbetrag, aber damit kann man schon viel erreichen. Uns lag es am Herzen, auch die Kleinsten unter uns zu unterstützen und mit passenden Sportsachen für das Turnier auszustatten", so Detlef Ukat zur Aktion.

Freudig öffneten die Kinder im Beisein der stellvertretenden Leiterin des KiGa´s und Detlef Ukat den Karton mit der Sportkleidung und probierten diese auch gleich an. Das DBVZ wünscht den Kindern in ihrem neuen Dress viel Erfolg für das anstehende Turnier.

DBVZ sponsort 24-Stunden-Lauf in Dortmund

Nicht nur in den sogenannten „Dritte-Welt-Ländern“ geht es Kindern und Jugendlichen schlecht. Auch hier in Deutschland direkt vor unserer Haustür ist das Leid sichtbar. Armut, Misshandlung und das Leben am Existenzminimum ist in unserer Wohlstandsgesellschaft alltäglich. Häufig geraten die jungen Menschen in ein kriminelles Milieu oder landen in der Prostitution.

Wohltätige Organisationen wie die Dortmunder Mitternachtsmission e.V. oder Kinderglück Dortmund e.V. haben sich dieser Kinder und Jugendlichen angenommen und versuchen zu helfen. Beide Vereine sind dabei von Spenden abhängig und aus diesem Grund findet vom 01.07.2011 bis zum 02.07.2011 ein 24-Stunden-Lauf im Dortmunder Stadion Rote Erde statt, an dem sich auch Schulen aus der Region beteiligen.

In der 17. Auflage des 24-Stunden-Laufs sollen die Teilnehmer im Stadion an der Strobelallee möglichst vielen Runden laufen, da pro Runde die Teilnehmer 50 Cent in die Spendenkasse fließen lassen.

Als eines der Unternehmen wird sich auch „DBVZ-das Branchenverzeichnis im Internet“ beteiligen und den Lauf mit sponsern. Hierzu stellt die Business Service Media als Betreiber des Firmenportals DBVZ den beteiligten Schülerinnen und Schülern der Dortmunder Fichte-Grundschule sportliche Baseball-Caps zur Verfügung und übernimmt die Spendenkosten bis zu einer Höhe von 500 Euro, die von der Fichte-Grundschule erlaufen werden. Neben dem DBVZ sind noch die Sparkasse, DEW21, AOK, Radio 91,2, McDonald’s, der Stadtsportbund und der Ausschuss für den Schulsport als Sponsoren tätig.

„Wir werden uns nicht nur als Sponsor beteiligen, sondern auch gleich mitlaufen“, so der DBVZ Geschäftsführer Detlef Ukat zu der tollen Aktion. „Wir dürfen unsere Augen nicht vor den Missständen, die direkt vor unserer Tür sind, verschließen. Gerade die Kinder und Jugendliche verdienen in ihren jungen Jahren eine Chance ihr Leben in die Hände zu nehmen und was daraus zu machen. Organisationen wie die Mitternachtsmission oder Kinderglück Dortmund machen hier einen sinnvollen Job, “ so Ukat weiter.

 

Das Branchenverzeichnis DBVZ geht mit neuer Website online

Das internetbasierte Branchenverzeichnis DBVZ hat sein bisheriges Angebot für bundesweite Branchenbucheinträge auf der Internetseite erweitert. Den Nutzern der DBVZ Branchensuche wird die Suche nach Firmen durch eine Volltextsuche erleichtert. Zusätzlich kann auch nur nach Branche oder alternativ Ort gesucht werden.

Auf der neuen Internetpräsenz werden ergänzend zu den Firmeneinträgen in Zukunft auch Serviceleistungen und Veranstaltungen beschrieben sowie Stellenanzeigen dem Besucher angeboten. Um dem Kunden und Interessenten das Unternehmen DBVZ näher zu bringen, können die Besucher der Website sich jetzt auch über Aktionen des Unternehmens aus Emmerich informieren.

So wird beispielsweise seit einiger Zeit die „Kinder von Tschernobyl – Emmericher Initiative e.V.“ mit Grillnachmittagen, oder wie aktuell im Juli 2011 geplant, mit einer Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterDraisinenfahrt unterstützt. Natürlich ist nach der aufregenden Fahrt ein gemeinsames Grillen wieder fest eingeplant. Und auch eine Überraschung, die hier noch nicht verraten werden soll, wartet auf die Kinder.


Foto: Grillnachmittag 2010

Die Initiative „Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterKinder von Tschernobyl“ unterstützt seit 1993 Familien aus Minsk, Stolin und Umgebung und führt dazu jährliche Kindererholungsmaßnahmen durch. „Als Unternehmer und Familienvater ist es mir ein besonderes Anliegen, die Kinder aus Tschernobyl zu unterstützen. Die Katastrophe aus den 90er ist uns sicher allen noch extrem bewusst und wenn wir einen kleinen Beitrag leisten können, dass es den dort lebenden Kinder besser geht, dann wollen wir diesen leisten,“ so Detlef Ukat, Geschäftsführer des DBVZ.

Und auch über das neue Firmenportal ist Ukat glücklich: „ Durch die neuen Funktionen und die neuen redaktionellen Möglichkeiten möchten wir unseren Anspruch unterstreichen, unseren Kunden ein Maximum an Service zu bieten. Firmen können sich zudem einfach und bequem bei uns online eintragen und dabei auch die Laufzeit festlegen. Eine Änderung der Kundendaten ist ab dem Eintrag für die Laufzeit jederzeit kostenfrei möglich,“ so Ukat zu dem neuen Gewerbeportal.

DBVZ unterstützt Aldegundisheim mit organisiertem Grillfest

Positive Erfahrung beim gemeinsamen Grillen im Aldegundisheim in Emmerich sorgt für Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterNeuauflage des Grillfests. Zusammen mit anderen Unternehmen aus Emmerich und Umgebung unterstützt und hilft die Firma Business Service Media soziale Einrichtungen wie das Aldegundisheim der Katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus.

Obwohl zu Beginn der Unterstützung in 2009 zunächst eine Geldspende angedacht war, wurde diese Art der Hilfe bald in ein gemeinsames Grillfest umgewandelt. "Es ging uns auch um den Kontakt zu den Menschen und da bot sich ein gemeinsames Grillfest geradezu an," sagte Marco Heinen, Verwaltungsleiter des DBVZ. Die Mitarbeiter des DBVZ, die wochentags im Unternehmen Firmenkunden im Internet betreuen, hatten ebenfalls viel Spaß an der abwechslungsreichen Aktion und grillten was das Zeug hielt.

"Es war für alle eine hilfreiche und lernreiche Aktion, denn auf diesem direkten Weg konnten auf beiden Seiten Vorurteile abgebaut und ein besseren Zueinander erreicht werden. Die Besucher des Aldegundisheims haben teilweise schwere Schicksalsschläge hinter sich und da ist jede gutgemeinte Aktion ein kleiner Baustein zur Besserung der Lebenssituation," erklärte Heinen die Motivation für das Grillfest. Auch in diesem Jahr ist eine Neuauflage des Grillfests angedacht.

"Zusammen mit anderen Unternehmen aus Emmerich, die unter anderem Lebensmittel sammeln, wollen wir unser Engagement fortsetzen," so Heinen. Denn auch mit einer kleinen Tat kann man Großes erreichen.